Awenja-Lehrgänge für die Medizinprodukte-Aufbereitung

Blended Learning – Die zeitgemäße Art zu lernen

Online-Meetings

  • Persönlicher Austausch untereinander

  • Verständnisfragen an die Dozenten

  • Spielerisches Lernen für eigenes Wissen

E-Learning

  • Lernen in eigenem Tempo *)

  • Theoretische Wissensbasis

  • Wiederholen und verstehen

Präsenzphase

  • Kontakt zu anderen Kollegen

  • Praxisorientierter Unterricht

  • Spaß und Erfolg beim Lernen

*) Das Lernen in eigenem Tempo spielt vor allem für Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Sprachbarriere eine wichtige Rolle. Anders als bei reinem Präsenzunterricht, in dem der Lernstoff in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden muss, kann hier jeder sein ganz persönliches Tempo wählen. Komplizierte Inhalte, schwerverständliche Fachbegriffe oder besonders Wichtiges können jederzeit erneut angeschaut, angehört und somit vertieft werden. Das führt zu gesteigerter Sprachkompetenz und zu wachsendem Selbstvertrauen. Davon profitiert nicht nur der Teilnehmende selbst, sondern natürlich auch die gesamte Abteilung.

*) Das Lernen in eigenem Tempo spielt vor allem für Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Sprachbarriere eine wichtige Rolle. Anders als bei reinem Präsenzunterricht, in dem der Lernstoff in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden muss, kann hier jeder sein ganz persönliches Tempo wählen. Komplizierte Inhalte, schwerverständliche Fachbegriffe oder besonders Wichtiges können jederzeit erneut angeschaut, angehört und somit vertieft werden. Das führt zu gesteigerter Sprachkompetenz und zu wachsendem Selbstvertrauen. Davon profitiert nicht nur der Teilnehmende selbst, sondern natürlich auch die gesamte Abteilung.

Zu allen Lehrgängen und Terminen

Die wichtigsten Vorteile der Awenja-Lehrgänge
im Blended-Learning-Verfahren

Blended Learning ist zeitgemäß und wird bereits sehr erfolgreich in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Durch Awenja stehen die hiermit verbundenen Vorteile nun auch in der Medizinprodukte-Aufbereitung zur Verfügung. Das Lernen erfolgt durch Online-Meetings, E-Learning sowie auch Selbstlern- und Präsenzphasen. Dies bringt für alle Beteiligten viele Vorteile. Nachfolgend erfahren Sie, wie unsere modernen Lehrgänge im Blended Learning gestaltet sind und welchen Nutzen Sie bei dieser Art der Wissensvermittlung haben.

Blended Learning ist zeitgemäß und wird bereits sehr erfolgreich in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Durch Awenja stehen die hiermit verbundenen Vorteile nun auch in der Medizinprodukte-Aufbereitung zur Verfügung. Das Lernen erfolgt durch Online-Meetings, E-Learning sowie auch Selbstlern- und Präsenzphasen. Dies bringt für alle Beteiligten viele Vorteile. Nachfolgend erfahren Sie, wie unsere modernen Lehrgänge im Blended Learning gestaltet sind und welchen Nutzen Sie bei dieser Art der Wissensvermittlung haben.

Die wichtigsten Vorteile für Teilnehmende:

Die wichtigsten Vorteile für Leitungen:

Die wichtigsten Vorteile für Betreiber:

Zu allen Lehrgängen und Terminen

Wirtschaftliche Betrachtung

Neben den vielen didaktischen Gründen, die für Blended Learning sprechen, lohnt sich darüber hinaus auch immer der Blick auf die wirtschaftlichen Aspekte. In diesem Beispiel liegt die Kostenersparnis eines Awenja-Blended-Learning-Lehrgangs bei über 50 % gegenüber einer reinen Präsenzveranstaltung.

Darüber hinaus gibt es schwerer zu quantifizierenden Aufwand, wie möglicherweise anfallenden Betreuungsbedarf für Kinder, andere Familienangehörige oder Haustiere während der Abwesenheit.

Wichtig: Auch bei diesem Blended-Learning-Lehrgang beträgt die Lernzeit insgesamt 120 Stunden. Diese müssen vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt werden. Bei der Berechnung der Lohnkosten sind die reinen Abwesenheitstage berücksichtigt, da die Online-Lernzeit empfehlungsgemäß in kleineren Lernblöcken auf viele Tage verteilt wird. Die Abwesenheit in der Produktion entsteht somit stundenweise und kann nach dem Arbeitsaufkommen gesteuert werden.

Zu allen Lehrgängen und Terminen

Einige Erläuterungen

Während der Online-Phase finden mehrere Online-Meetings statt. In diesen wird das Gelernte besprochen, es werden Fragen beantwortet und das Wissen vertieft. Neben dem persönlichen Kennenlernen während der Präsenzzeit bieten die Online-Meetings einen wichtigen Rahmen zum Austausch untereinander. Um diese abwechslungsreich und kurzweilig zu gestalten, sind Lernspiele ein wichtiger Bestandteil. Diese haben einen positiven Effekt auf den Lernerfolg und steigern selbstverständlich auch die Motivation.

Das E-Learning im Awenja-Lernportal ist ein wichtiger Bestandteil unserer Lehrgänge. Hier erfolgt die theoretische Wissensvermittlung und es ist die Basis der späteren Qualifikation. Die Gesamtlernzeit verteilt sich auf mehrere Wochen, so dass nach ganz individuellem Verständnis in kurzen Sequenzen nachhaltig gelernt werden kann.

Die Einteilung der Sequenzen kann flexibel erfolgen. Bewährt haben sich in vielen Abteilungen Lernphasen von 1 – 1,5 Stunden, die zu Beginn des Arbeitstages eingeplant werden. Nach einiger Zeit sinkt die Aufnahmefähigkeit für theoretisches Wissen. Dann wird der Lernblock beendet und es wird praktische Arbeit verrichtet.

Ein wichtiger Bestandteil unserer Lerninhalte ist auch eine Tonspur, die auf allen Lernfolien zur Verfügung steht. Dadurch erhöht sich mit der audiovisuellen Vermittlung des Wissens über zwei Lernkanäle die Menge der Inhalte, die von den Lernenden aufgenommen und gespeichert werden können.

Bonus: Für Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Sprachbarriere ist diese Art des Lernens von ganz großem Vorteil, denn Sie können sich in eigenem Tempo die Lerninhalte aneignen und Kompliziertes, Schwerverständliches oder besonders Wichtiges immer wieder ansehen und somit vertiefen.

In einigen Lehrgängen gibt es zusätzlich zum E-Learning weitere Selbstlernphasen, in denen die Teilnehmenden lesen oder alleine bzw. im Team Themen und Inhalte ausarbeiten. Neben der Vermittlung von Inhalten steht die Eigenverantwortung ebenso im Fokus wie das Trainieren der Teamfähigkeit.

Ein- oder mehrtägige Präsenzphasen finden zum Abschluss und teilweise zusätzlich zu Beginn der Lehrgänge statt. Hier steht die Praxis im Mittelpunkt, denn gemeinsam werden Produkte in die Hand genommen und besprochen, es werden Aufbereitungsabteilungen besucht und Prozesse dargestellt. Das bereits theoretisch Gelernte wird nachhaltig verknüpft und vertieft.

Anders als bei klassischen Lehrgangskonzepten erfolgt der Unterricht hier nicht trocken nach thematischen Inhalten (Recht, Biologie, usw.), sondern praxisorientiert. Die Teilnehmenden lernen konkret, was in welchen Bereichen oder Situationen für ihre tägliche Arbeit von Bedeutung ist. Wie in den Online-Meetings sind auch hier Lernspiele ein wichtiger Bestandteil.

Auch die Awenja-Buzzer kommen regelmäßig zum Einsatz und sorgen für Abwechslung und gute Laune!

Unser aktuelles Lehrgangsangebot

Nachfolgend finden Sie alle Lehrgänge, die wir aktuell anbieten. Unter „Termine“ haben wir Ihnen jeweils die Daten der Lehrgänge aufgelistet. Mit Klick auf den gewünschten Lehrgang erhalten Sie detaillierte Informationen auch zu Preisen und den genauen Veranstaltungsorten. Bezüglich der Lehrgänge zu den Themen „Sachkunde Endoskopfamilie 3“ und „Sachkunde Arztpraxen“ bitten wir Sie herzlich um eine Anfrage, die wir schnellstmöglich beantworten.

Fachkundelehrgang 1

80 Stunden online
(
5 Online-Meetings | E-Learning)

5 Präsenztage (40 Std.)
zum Abschluss des Lehrgangs

Fachkundelehrgang 2

72 Stunden online
(7
 Online-Meetings | E-Learning)

3 Präsenztage (24 Std.)
zum Lehrgangsstart
3 Präsenztage (24 Std.)
zum Abschluss des Lehrgangs

Sachkundelehrgang
Endoskopie (24 Std.)

16 Stunden online
(2
 Online-Meetings | E-Learning)

1 Präsenztag (8 Std.)
zum Abschluss des Lehrgangs

Sachkundelehrgang
Endoskopie (40 Std.)

28 Stunden online
(3
 Online-Meetings | E-Learning)

1,5 Präsenztage (12 Std.)
zum Abschluss des Lehrgangs

Sachkundelehrgang
Endoskopfamilie 3 (20 Std.)

16 Stunden E-Learning

4 Stunden Online-Meeting
zum Abschluss des Lehrgangs

Anfrage

Sachkundelehrgang
Arztpraxen (40 Std.)

32 Stunden online
(3
 Online-Meetings | E-Learning)

1 Präsenztag (8 Std.)
zum Abschluss des Lehrgangs

Anfrage